Detox – aber richtig! 5 Tipps für das beste Ergebnis

Detox

Ihr fühlt Euch in letzter Zeit etwas schlapp und energielos? Ihr habt nur wenig Power beim Training? Dann kann es sich durchaus lohnen mal zu detoxen. Eine kleine Detox-Kur zwischendurch lädt Eure Akkus nämlich blitzschnell wieder auf!

Bei einer Detox-Kur geht es darum, die nicht ganz so gesunden Stoffe, die Ihr im Alltag aufnehmt, wieder loszuwerden. Was genau Ihr bei einem Entgiftungsprozess beachten müsst, haben wir für Euch zusammengefasst!

 

1. Reichlich Obst und Gemüse essen

Obst und Gemüse bilden die Basis der Detox-Ernährung, da sie hauptsächlich aus Wasser bestehen. Das Wasser sorgt dafür, dass Schadstoffe schneller aus Eurem Körper gespült werden. Außerdem sind sie reich an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen, die Euer Körper für eine optimale Funktionalität benötigt.

 

2. Möglichst unverarbeitete Lebensmittel nutzen

Unverarbeitete Bio-Lebensmittel gehören ebenfalls zu den Basics bei einer Detox-Kur. Ideal sind natürliche Zutaten aus der Region oder direkt vom Erzeuger. Dann ist gewährleistet, dass keine Pestizide oder künstlichen Zusatzstoffe in Euren Körper gelangen.

 

3. Trinkt viel Wasser während der Detox-Kur

Oft verwechselt der Körper Hunger und Durst. Deshalb solltet Ihr vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser trinken. Das sättigt und spült gleichzeitig Giftstoffe hinaus. Ein optimaler Einstieg in Euren Detox-Tag ist übrigens direkt morgens ein großes Glas warmes Wasser zu trinken, da Euer Körper über Nacht circa ½ Liter an Flüssigkeit verliert und dies den Stoffwechsel verlangsamt.

 

4. Grüner Tee statt Detox-Tee

Grüner Tee hat eine gesundheitsfördernde Wirkung. Auch der enthaltene Gerbstoff Catechin hilft Eurem Körper beim Entgiften. Deshalb greift lieber auf grünen Tee zurück, statt Euch teure Detox-Tees zu kaufen.

 

5. Grüne Smoothies statt nur grünes Gemüse

In Gemüse stecken extrem viele Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Speziell bei grünem Blattgemüse wie Spinat oder Grünkohl ist viel Chlorophyll enthalten. Der grüne Pflanzenfarbstoff wirkt blutreinigend und trägt dazu bei, dass Euer Körper das Blut einfacher und schneller binden kann.
Ihr habt noch keine Erfahrungen mit grünen Smoothies? Hier klären wir Euch über die typischen Anfängerfehler auf.

 

 

 

 

 

 

 

Es muss ja nicht gleich eine komplette Ernährungsumstellung sein. Aber eine kleine Detox-Kur von Zeit zu Zeit hilft Euch Euren Körper von unnötigem Zellmüll zu befreien und so fitter durchs Leben zu gehen. Probiert es einfach mal aus!

 

Weitere Ernährungstipps und Rezeptideen findet Ihr auch auf unserem Instagram-Kanal @fitnessloft_deutschland.

Beitrag teilen

Werde jetzt online Mitglied bei FITNESSLOFT

Finde dein FitnessLoft

JETZT Unverbindlich reservieren

Angebot noch 38 x verfügbar

Sichere Verbindung. Kein Spam.

JETZT EINTRAGEN UND
12 TAGE GRATIS TRAINIEREN

Sichere Verbindung. Kein Spam.