Ihr wollt gesund und effektiv abnehmen? Mit diesen natürlichen Lebensmitteln boostet Ihr den Abnehmprozess und kommt schneller an Euer Ziel!

 

So könnt Ihr effektiv Abnehmen

Wenn Ihr die Kilos purzeln lassen wollt, müsst Ihr mehr Energie verbrauchen als Ihr zu Euch nehmt. Deshalb ist eine Kombination aus gesunder Ernährung und einem Sportprogramm besonders erfolgreich. Allerdings gibt es auch ein paar Fatburner-Lebensmittel, die Euch beim Abnehmen bestens unterstützen!

 

Glykämischer Index: Wichtiger Maßstab zum Abnehmen

Die Lebensmittel wirken, indem sie den Stoffwechsel anregen und Ihr somit mehr Kalorien verbraucht. Maßstab dafür ist der glykämische Index (GI), welcher angibt wie stark sich ein kohlenhydrathaltiges Lebensmittel auf Euren Blutzuckerspiegel auswirkt:

  • Beim Verzehr von Kohlenhydraten mit einem niedrigen Glykämischen Index, wie bspw. Obst oder Gemüse, steigt der Blutzucker langsam an.
  • Lebensmittel mit einem hohen GI, wie bspw. Weißbrot oder Kartoffeln, lassen den Blutzucker schneller steigen.

 

 

Folgende Lebensmittel unterstützen Euch beim Abnehmen:

 

1. Vollkornbrot 

Vollkornbrot senkt den glykämischen Index (GI) und sorgt dafür, dass Ihr keine Heißhunger-Attacken bekommt. Weißbrot beispielsweise enthält knapp 3 Gramm Ballaststoffe auf 100g Brot. Vollkornbrot hingegen 7 Gramm und Leinsamenbrot sogar 10 Gramm.

 

2. Champignons 

Champignons haben einen GI von 15 und eignen sich somit perfekt zum Abnehmen. Auch andere Pilzarten haben einen ähnlichen Wert und gehören demnach ebenfalls zu den gesunden Fatburner-Lebensmitteln.

 

3. Harzer Käse 

Der Harzer Käse ist nicht nur unter den Eiweißlieferanten ein wahrer Geheimtipp: Durch den hohen Eiweißgehalt von knapp 30 Prozent wird ebenfalls der Stoffwechsel effektiv angekurbelt. Unsere Empfehlung sind ca. 50-100g am Tag. Solltet Ihr den herben und intensiven Geschmack des Käses nicht mögen, könnt Ihr ihn noch mit getrockneten Tomaten, Kräutern und etwas Olivenöl und Balsamico aufpeppen! Hier haben wir noch ein paar leckere eiweißhaltige Rezepte für Euch!

 

4. Leinsamen

Wie bereits im ersten Absatz angeschnitten, enthalten Leinsamen jede Menge Ballaststoffe, welche die Aufnahme von Kohlenhydraten verlangsamen und den Blutzuckerspiegel konstant halten. Auch Eure Verdauung wird angeregt, was sich wiederum positiv auf Eure Darmflora auswirkt. Da die Leinsamen erst in Eurem Magen aufquellen, halten sie außerdem lange satt und unterstützen Euch so beim Abnehmen. Achtet aber auf die Menge: Ihr solltet höchstens 45 Gramm über den Tag verteilt zu Euch nehmen!

 

5. Grüner Tee 

Die im grünen Tee enthaltenen Inhaltsstoffe regen die Fettverbrennung an, weshalb der grüne Tee eine Geheimwaffe für das Abnehmen ist! Der Tee erhöht außerdem die Wärmebildung in den Zellen und somit den Kalorienverbrauch. Auch die Heißhunger-Attacken werden durch die enthaltenen Bitterstoffe gehemmt.

Für weitere Tipps rund um das Thema Ernährung schaut gerne auf unserem Instagram-Kanal vorbei.