Nicht die Muskeln tun weh,
sondern das Herz!

Liebe LOFT-Mitglieder,

aufgrund des Corona-Beschlusses der Bundesregierung vom 28. Oktober 2020 müssen alle Fitnessstudios in Deutschland ab Montag, 2. November bis zum 30. November schließen.

Wir sind sehr enttäuscht von der Anordnung, zumal wir in den letzten Monaten umfangreiche Hygienekonzepte erfolgreich in allen unseren Clubs umgesetzt haben, um Euren Aufenthalt bei uns nachweislich sicher zu gestalten. Auch die groß angelegte “Safeactive Study6 stellt fest, dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit COVID-19 bei einem Besuch im Fitnessstudio nur 0,00078% beträgt und somit als „extrem niedrig“ eingeschätzt wird. (Zum Vergleich: Die Wahrscheinlichkeit im Lotto 5 richtige Zahlen zu tippen ist mehr als doppelt so hoch.4)

Sogar der Bundestagsvizepräsident hält die aktuell angeordneten Schließungen für rechtswidrigAus seiner Sicht habe es keine medizinischen Erkenntnisse dafür gegeben, dass sich durch die nun geschlossenen Betriebe das Infektionsgeschehen verbreitet habe. Der Bundestagsvizepräsident ruft sogar alle betroffenen Betriebe auf, rechtliche Mittel gegen die Maßnahmen einzulegen.5 Wir halten es daher für möglich, dass der Beschluss zur deutschlandweit angeordneten Schließung vor den Verwaltungsgerichten keinen Bestand haben wird und wir bereits vor dem 1. Dezember wieder die Türen für Euch öffnen können.

Aufgrund der sehr kurzfristigen Ankündigung der Schließung kurz vor Monatsende lassen sich die automatischen Lastschriftläufe bei unserer Bank leider nicht mehr stoppen. Daher wird zum 1. November (bzw. am nächsten Werktag) der Monatsbeitrag wie gewohnt abgebucht. Wir bitten Euch, der Banklastschrift nicht zu widersprechen, da uns jeder Bankrückläufer nicht nur zusätzlich Gebühren kostet, sondern auch hohen manuellen Aufwand bedeutet – und das in Zeiten, in denen wir viel lieber für Euch da wären und Eure Fragen und Anliegen beantworten wollen.

Deine Kompensationsmöglichkeiten
Selbstverständlich wollen wir Euch die entgangene Trainingszeit im Club kompensieren. Dabei könnt Ihr aus wertvollen Optionen3 wählen:

Die Bundesregierung hat angekündigt, dass sie die zwangsweise geschlossenen Betriebe finanziell unterstützen wird. Im Rahmen des ersten Lockdown ist es leider bei leeren Versprechungen geblieben. Wir hoffen, dass uns dieses Mal die versprochenen finanziellen Hilfen tatsächlich erreichen werden.

Für alle weiteren Rückfragen stehen wir Euch während der Schließung zur Verfügung!
Ihr erreicht uns ab dem 02.11.2020 – montags – freitags telefonisch von 9 – 16 Uhr unter der jeweiligen Telefonnummer Eures FITNESSLOFT-Standortes. Wir bemühen uns, Eure Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten und Euch kurzfristig weiterzuhelfen! Bitte nutzt unsere extra eingerichtete Telefon-Hotline und schreibt uns keine E-Mails.

Über unsere Social-Media-Kanäle, die FITNESSLOFT-APP und unsere Homepage werden wir im November selbstverständlich als Euer Fitnesspartner an Eurer Seite bleiben. Außerdem werden wir Euch auch weiterhin Livestream-Kurse und Home-Workouts anbieten.

Wir freuen uns darauf, schon bald wieder mit Euch zu trainieren!

Sportliche Grüße!

3 Voraussetzung für die angebotenen Kompensationen ist eine Schließung bis einschl. 30.11.2020.
4
https://www.lotto.de/lotto-6aus49/info/gewinnwahrscheinlichkeit
5 https://www.n-tv.de/politik/Kubicki-raet-zu-Klage-gegen-Corona-Beschluss-article22132134.html
6 Im Rahmen der Studie wurden über 62 Mio. Fitnessstudio-Besuche ausgewertet: https://fitnessloft.de/so-sicher-
trainiert-ihr-im-fitnessloft/
 

Online Workouts für Zuhause

FITNESSTraining für dein Wohnzimmer

Wenn Du nicht in Dein FITNESSLOFT kommen kannst, bringen wir Dein zweites Wohnzimmer einfach in Dein erstes Wohnzimmer. In unserer Videosammlung findest Du eine Vielzahl spannender Workouts, Challenges, Tipps und Anleitungen, um Dein Fitnesstraining auch Zuhause durchführen zu können. Unsere Fitness-Initiative gegen das Corona-Virus unterstützt Dich im Home-Workout!

Kompensation für
die geschlossene Zeit

1 Ein Monat p.P.
2 Die Bundesregierung hat angekündigt, dass sie die zwangsweise geschlossenen Betriebe finanziell unterstützen wird. Wenn uns diese finanzielle Hilfe tatsächlich erreicht, werden wir Euch den Beitrag während der Schließung erstatten können.