Habt Ihr schon einmal eine Inbody-Messung bei uns im LOFT gemacht? Die BIA-Messung (Bio-Impendanz-Analyse) ist inzwischen die am häufigsten gewählte Methode um Parameter wie Körpergewicht, Körperfett, Muskelmasse und den Wasserhaushalt in Eurem Körper zu analysieren, da sie besonders genau und aussagekräftig ist. Wusstet Ihr, dass Euer absolutes Gewicht keinerlei qualitative Aussagekraft über Euren tatsächlichen Gesundheitszustand gibt? Stattdessen ist das Verhältnis von Muskelmasse zu Fettmasse in Eurem Körper entscheidend. Weshalb Ihr deshalb eine  Body-Index-Messung machen solltet und wie diese bei uns durchgeführt wird, erklären wir Euch im Folgenden.

 

 

Durchführung

Bei der Impendanz-Analyse wird ein schwacher Wechselstrom (0,8mA) durch Euren Körper geleitet. Dabei setzt der Körper dem Strom einen Widerstand entgegen. Aus diesem Widerstand können anschließend Messwerte abgeleitet werden.

Um präzise Messdaten zu erhalten, wird Euer Körper zunächst in Kompartimente unterteilt. Kompartimente sind abgegrenzte Körperbereiche wie Fettmasse, Zellmasse und die Masse außerhalb Eurer Zellen.

Fließt nun der Wechselstrom durch Euren Körper, passiert folgendes: Die Fettmasse leitet den Strom nicht, sondern setzt ihm einen Widerstand entgegen. Dies führt dann zu einem Spannungsabfall, der von den sensiblen Messgeräten registriert und analysiert wird.

 

 

Krankheiten aufdecken

Eine Impendanz-Analyse kann Euch außerdem Aufschluss über die Gesundheit und Funktion Eures Körpers geben. Sie kann den Anteil Eures Körperfetts messen und die Messdaten in Verbindung zu Eurem Körpergewicht, der Zellmasse und der Muskelmasse bringen.

Durch eine In-Body-Messung lassen sich deshalb folgende Kriterien und Krankheiten analysieren:

  • Beurteilung der Ernährungsweise
  • Beurteilung der körperlichen Aktivität
  • Gesundheit und Funktion der Organe
  • Fehlfunktion der Schilddrüse (Schilddrüsenunter- oder überfunktion)
  • Hormonelle Störungen
  • Störungen der Herz- und Leberfunktion
  • Beurteilung der Funktion enzymatischer Prozesse
  • Organische Essstörungen
  • Störungen des Verdauungstraktes
  • Störungen des Wasser-Elektrolyt-Haushalts

 

 

Voraussetzungen und wichtige Hinweise

Der Wasserhaushalt Eures Körpers ist natürlichen Schwankungen unterworfen. Durch Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme, körperliche Aktivität oder den weiblichen Zyklus kann es demnach zu fehlerhaften Messungen kommen. Deshalb müsst Ihr vor und bei der Durchführung der Analyse einige Dinge beachten:

  • Ihr solltet bis zu 2 Stunden vor der Messung keine schweren Mahlzeiten zu Euch nehmen
  • Eure letzte sportliche Aktivität sollte 12 Stunden zurück liegen
  • Euer letzter Alkoholkonsum sollte mindestens 24 Stunden zurück liegen
  • Der weibliche Zyklus muss berücksichtigt werden
  • Für Träger von Herzschrittmachern ist die Analyse nicht geeignet
  • Für Schwangere ist die Messung nicht geeignet

 

Es ist also durchaus sinnvoll eine Body-Index-Messung durchzuführen, um Aufschlüsse über Eure Gesundheit zu erlangen und Euren Trainingsplan noch gezielter zu gestalten. Die Impendanz-Analyse wird in allen unseren Studios angeboten! Hier könnt Ihr nach einem Studio in Eurer Nähe suchen. Sprecht gerne unser Studio-Personal drauf an und vereinbart direkt einen Termin indem Ihr individuell und professionell beraten werdet.

Für weitere Tipps zum Thema Sport und Gesundheit schaut gerne mal auf unserem Instagram-Kanal @fitnessloft_deutschland vorbei!