Ihr wisst sicherlich, dass das Trinken vor und während des Sports für Eure Vitalität extrem wichtig ist. Doch nicht alle Getränke sind vor dem Workout für Euren Körper geeignet. Wir zeigen Euch die absoluten No-Gos, die Euren Muskelaufbau zunichtemachen können. 

 

1. Soda-Getränke 

Eigentlich sollten Euch Soda-Getränke, also kohlensäurehaltige Drinks, erfrischen. Jedoch können diese sogar zu einer Dehydration Eures Körpers führen! Zudem sorgen die Blubberbläschen  für einen aufgeblähten Bauch, was Ihr bei Eurem Workout sicher nicht gebrauchen könnt. 

 

2. Energy Drinks  

Noch schnell ein bisschen Koffein vor dem Workout tanken, um mehr Power zur Verfügung zu haben? Lieber nicht. Fast alle Energy Drinks enthalten Unmengen an Zucker und Süßstoff. Ganz nebenbei können sie Euren Schlafrhythmus massiv stören, welcher für die Regeneration Eurer Muskeln entscheidend ist.  

 

3. Alkohol  

Wahrscheinlich greift niemand von Euch vor dem Training noch schnell zu einer Flasche Bier – aber auch 8 Stunden vor dem Training solltet Ihr auf Alkohol bereits verzichten. Alkohol dehydriert nämlich Euren Körper und verschlechtert Eure Entscheidungsfähigkeit sowie das Gleichgewicht. 

 

4. Milchbasierte Getränke 

Energielieferanten mit Milch solltet Ihr generell lieber nach dem Training konsumieren, anstatt davor. Euer Körper benötigt nämlich viel zu lange, um die Milch zu verarbeiten. Das hindert Euch daran, Eure Bestleistung abzuliefern. Solltet Ihr jedoch am frühen Morgen trainieren und vor dem Training auf das Frühstück verzichten, ist gegen einen Shake auf Milchbasis nichts einzuwenden.  

 

5. Sportgetränke 

Sportgetränke findet man in jedem Supermarkt – es gibt heutzutage unzählige Sorten und Varianten von ihnen. Dem Name nach zu urteilen, eignen sie sich bestens für Euer Sportprogramm – jedoch trifft dies leider nicht immer zu. Die Fitnessgetränke besitzen meist nur wenig gesunde Inhaltsstoffe und sind genau wie Energy Drinks reine Zuckerbomben. Isotonische Getränke eignen sich daher eher für die Erfrischung nach dem Workout.  

Noch ein kleiner Tipp: Eine ganz normale Apfelschorle ist ein viel günstigeres isotonisches Getränk als spezielle Fitnessdrinks. 

 

Was Ihr stattdessen vor dem Training trinken solltet 

Wie viele von Euch nun wahrscheinlich schon geahnt haben, ist das beste Getränk für vor und nach Eurem Workout stilles Wasser. Wem einfaches Wasser zu langweilig ist, der kann es mit Zitronen, Gurken oder sonstigen Früchten etwas aufpeppen.  

Merkt Euch also: Trinken ist vor allem während des Trainings wichtig, jedoch solltet Ihr darauf achten was ihr trinkt, damit Eure Leistung nicht beeinträchtigt wird.  

Für weitere Tipps zum Thema Fitness und Ernährung schaut gerne mal auf unserem Instagram-Kanal vorbei.  

 

Zum Weiterstöbern: