Yoga – Ein Guide für Anfänger

Frau beim Yoga

Eine Praxis aus dem alten Indien. Yoga ist Tausende von Jahren alt und bringt Millionen von Menschen weltweit seither gesundheitliche Vorteile.

Wenn Ihr es noch nicht ausprobiert habt, haben wir haufenweise verschiedene Gründe für Euch, warum Ihr es definitiv tun solltet. Neben dem Aufbau von Kraft und Beweglichkeit, ist Yoga eine großartige Möglichkeit, Euren Körper mit Energie zu versorgen und Stress abzubauen. Für viele Menschen ist Yoga nicht bloß ein Training, sondern eine Lebensweise.

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Warum Yoga?
  2. Was Ihr für Eure erste Yoga-Einheit braucht
  3. Welche Arten von Yoga gibt es eigentlich?
  4. Fazit

 

Gruppe in einer Yoga Stunde

Warum Yoga?

Yoga ist heutzutage sehr beliebt und viele Menschen besuchen regelmäßig Kurse in Studios. Das erste Mal einen Yoga-Kurs mitzumachen, kann allerdings erst einmal entmutigend sein. Wenn Ihr Schwierigkeiten habt Eure Zehen zu berühren, während die Person neben Euch sich in einen verknoteten Schnürsenkel verwandelt, kann sich das ganz schön einschüchternd anfühlen.

Glücklicherweise können die meisten Yoga-Posen in verschiedene „Level“ unterteilt werden, sodass Ihr wählen könnt, wie weit Ihr sie ausführen möchtet, abhängig von Eurer Übung und Erfahrung.

Es gibt viele Leute, die auf Yoga schwören und auch nichts anderes brauchen, um fit und gesund zu bleiben. Andere wiederum sehen es als Möglichkeit, ihren bestehenden Trainingsplan zu ergänzen.

Was konkrete Vorteile von Yoga sind, erzählen wir Euch jetzt:

 

Für die Beweglichkeit

Yoga ist großartig für die Beweglichkeit – nicht nur die der Muskeln, sondern auch der Gelenke. Wir verbringen im Alltag zu viel Zeit stillsitzend vor dem Bildschirm. Dies tut dem Körper natürlich nicht gut, weswegen mehr Bewegung von Vorteil ist.

 

Für die Stärke

Die Kraft des Körpers wird enorm gestärkt. Jeder der sagt, Yoga wäre einfach, hat es noch nie selbst ausprobiert. Um die fortgeschrittenen  Posen zu halten, werden die Muskeln des gesamten Körpers beansprucht. Wenn man es gewohnt ist, einzelne Muskeln isoliert an Geräten zu trainieren, kann Yoga ein ziemliches Brett sein.

 

Für den Geist

Meditation hat viele Vorteile für den Geist. Sie wirkt angstlösend und stärkt die Konzentration. Wenn es Euch manchmal schwerfällt, Eure Gedanken vom Abschweifen abzuhalten, kann Yoga Abhilfe schaffen. Das Halten der Posen und das Dehnen der Muskeln gibt dem Kopf genug, worüber er nachdenken muss, sodass er weniger durch andere Gedanken abgelenkt ist. Dies hat eine beruhigende Wirkung und hilft Euch, nach einem anstrengenden Tag, den Kopf freizubekommen.

 

Zur Ergänzung des Trainings

Sosehr Ihr andere Sportarten auch liebt, bei Sportarten wie Laufen oder Tennis kann es dazu kommen, dass ein bestimmter Bereich des Körpers oder eine Körperhälfte überanstrengt wird und es deshalb zu Haltungsproblemen kommt. Beim Yoga schenkt Ihr Eurem gesamten Körper die Aufmerksamkeit und vernachlässigt keinen Muskel, wodurch Ihr ein abgerundetes Niveau von Fitness und Mobilität entwickelt.

 

Für die Atmung

Es gibt Momente im Leben, an denen jeder mal mit Dingen wie Angst, Depressionen, Wut oder Frustration zu kämpfen hat. Eure Atmung kann einen großen Einfluss darauf haben, wie Ihr mit diesen Emotionen umgeht. Eure Atmung ist zum einen ein Element, um Kontrolle in eine Situation zu bringen, die Ihr nicht kontrollieren könnt und zum anderen hilft eine ruhige Atmung dabei, dem Körper zu sagen, dass er sich entspannen soll.

 

 

Mann beim Yoga

Was Ihr für Eure erste Yoga-Einheit braucht

In YouTube-Tutorials oder beim ersten Besuch eines Kurses werdet Ihr häufig erfahrene Yogis und Yoginis sehen, die schicke Trainingsoutfits tragen und voll ausgestattet sind, mit Yoga-Matte, -Kissen und -Block. Lasst Euch davon nicht einschüchtern. Um mit Yoga zu starten, braucht Ihr zunächst primär bequeme, nicht zu weite Kleidung. Eine Matte oder rutschfeste Unterlage sind natürlich von Vorteil, um Euch bei den Übungen besseren Halt zu geben. Ihr könnt die Übungen aber auch einfach zunächst barfuß auf einem passenden Untergrund durchführen.

Schafft Euch eine ruhige und angenehme Atmosphäre. Hierbei könnt Ihr selbst entscheiden, wie Ihr Euch am wohlsten fühlt. Sei es mit ein wenig ruhiger Musik im Hintergrund oder bei Kerzenlicht. Wichtig ist, dass Ihr Euch sicher und wohlfühlt, damit Ihr abschalten könnt.

 

Frau rollt Matte aus

Welche Arten von Yoga gibt es eigentlich?

  • Hatha-Yoga – ist ideal für Anfänger. Körperbezogene Posen, sanfte Bewegungsabläufe und die Balance von Aktivität und Ruhe stehen hier im Vordergrund.
  • Yin Yoga – hier steht die Entspannung des Körpers im Vordergrund. Die Posen werden teilweise bis zu 10 Minuten gehalten. Für Menschen, die eher dazu neigen aktiver zu sein, könnte diese Art vielleicht zu langweilig sein.
  • Yoga Vidya – dieser Stil verbindet körperliche Übungen mit spirituellen Elementen oder Gesängen. Er eignet sich, wenn Ihr Euren Geist erforschen wollt. Dieser Stil sollte allerdings am besten von einem Profi angeleitet werden, um Verletzungen zu verhindern.
  • Hormonyoga – Dieser Stil ist besonders für Frauen in den Wechseljahren oder mit starken Menstruationsbeschwerden vorteilhaft. Es werden die Hormondrüsen durch gezieltes Atmen und bestimmte Bewegungen angekurbelt.
  • Power Yoga – wenn Ihr fit seid und gerne so richtig ins Schwitzen kommt, ist dieser Stil wie für Euch gemacht. Ihr könnt die Grenzen Eures Körpers austesten.

 

Gruppe in Yoga-Pose

Fazit

Yoga bietet Euch viele Vorteile für Körper und Seele. Wir empfehlen Euch, es einfach mal unvoreingenommen auszuprobieren. Wenn Ihr am Anfang Eurer Yoga-Reise steht, solltet Ihr stets auf die Signale Eures Körpers achten. Ihr müsst nicht jede Übung sofort schaffen. Nehmt Euch bewusst Zeit und entdeckt selbst die positiven Effekte dieser Praxis.

Für weitere Tipps rund um das Thema Fitness und Ernährung schaut auf unserem Instagram-Kanal oder auf unserer Pinterest-Seite vorbei.

 

Beitrag teilen

Werde jetzt online Mitglied bei FITNESSLOFT

Finde dein FitnessLoft

JETZT Unverbindlich reservieren

Angebot noch 36 x verfügbar

Sichere Verbindung. Kein Spam.

JETZT EINTRAGEN UND
12 TAGE GRATIS TRAINIEREN

Sichere Verbindung. Kein Spam.